Die Zeit, mein Feind von Antje Zimmermann

In diesem Buch begleiten wir die 30jährige Isabella genau eine Woche lang durch ihren vollgepackten Alltag. Die täglichen Aufgaben und Verpflichtungen sind minutiös vorgeplant. Doch leider klappt die Routine selten so wie gedacht. Immer wieder gibt es unvorhergesehene kleine oder größere Geschehnisse, die ihren Zeitplan völlig durcheinander bringen. Und so gestaltet sich ihr tägliches Leben recht stressig und hektisch, um doch noch alles irgendwie rechtzeitig zu schaffen. Denn Isabella möchte es allen recht machen, egal ob Ehemann, Chef, Freundin, Nachbarn oder wem auch immer.

Lesen Sie weiter


Ein Traum wie ein Leben von Jeannette Kauric

Michael ist Single, Karrieretyp und Lebemann. Er ist der festen Überzeugung, mit Geld und Charme kann man jede Frau beeindrucken und wie man so schön sagt „rumkriegen“. So lässt er sich auf eine entsprechende Wette ein. Alles sieht danach aus, als würde er auch diesmal Erfolg haben. Doch dann geschieht etwas vollkommen Unvorhergesehenes, was seine Ansichten, sein Handeln und Denken ins Wanken bringt.

Lesen Sie weiter


Engelsfunkeln von Viola Shipman

Kate ist Inhaberin einer florierenden Dekorationsfirma in St. Louis. Besonders ihre Weihnachtdekorationen sind sehr gefragt. So soll sie dieses Jahr auch das Einkaufszentrum der Stadt weihnachtlich schmücken. Kate stürzt sich mit Vehemenz in ihre Arbeit, um nicht immerzu an die Trennung von ihrem Freund denken zu müssen. Während ihrer Tätigkeit begegnet ihr zufällig der Anwalt Chad, der um seine Frau trauert. Doch ist es wirklich Zufall? Oder haben Engel ihre Hand im Spiel?

Lesen Sie weiter


Südsternjahre von Rebecca Maly

Die 27jährige Engländerin Florence hat einen großen Traum. Sie möchte Wissenschaftlerin werden. Doch Ende des 19. Jahrhunderts ist das ein beinahe aussichtsloses Ansinnen. Als sie den Forscher Ernest Furnish kennenlernt, sieht sie ihre Chance gekommen. Er ist ihr und ihren Ambitionen gegenüber sehr aufgeschlossen. Schließlich gehen die beiden eine Zweckehe ein und begeben sich gemeinsam auf eine Forschungsreise nach Australien. Es entwickelt sich wider Erwarten ein starkes Freundschaftsband zwischen ihnen.

Lesen Sie weiter


Immer wieder im Sommer von Katharina Herzog

Anna hat seit Jahren keinen Kontakt mehr zu ihrer Mutter Frieda, als sie unerwartet ein Brief von ihr erreicht. Ihre Mutter will dringend mit ihr sprechen. Irritiert und besorgt zugleich beschließt Anna, sie auf dem Weg zum Urlaub auf Amrum, wo sie hofft, ihre Jugendliebe wieder zu treffen, bei Frieda vorbei zu schauen. Ihre beiden Töchter Sophie und Nelly will sie derweil wie verabredet bei ihrem Ex-Mann Max lassen. Doch alles kommt anders als geplant. Sowohl die Kinder als auch Max begleiten sie schließlich. Anna ist zwar wenig davon angetan, aber es bleibt ihr wohl nichts anderes übrig. Bei Frieda angekommen, erwartet sie eine erschütternde Nachricht, die sie zwingt sich nochmal mit Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft auseinander zu setzen. Das hat zur Folge, dass sich auch ihre Weiterfahrt nach Amrum anders gestaltet als gedacht.

Lesen Sie weiter


Mein zauberhafter Buchladen am Ufer der Seine von Rebecca Raisin

Sarah lebt in einer kleinen, beschaulichen amerikanischen Provinzstadt. Sie liebt Bücher über alles und betreibt eine kleine Buchhandlung. Eigentlich ist sie mit ihrem ruhigen Leben ohne große Überraschungen ganz zufrieden. Doch seit kurzem fragt sie sich immer häufiger, ob das wirklich schon alles gewesen sein soll. Auch ihre Beziehung zu ihrem Freund, dem Journalisten Ridge gestaltet sich komplizierter und schwieriger, als es wünschenswert ist. Da kommt ihr der Vorschlag ihrer Bekannten Sophie aus Paris, die dort ebenfalls Inhaberin einer Buchhandlung direkt am Ufer der Seine ist, gerade recht. Sophie schlägt einen zeitlich begrenzten Tausch ihrer Läden vor, da sie ein wenig Abstand von einer gescheiterten Beziehung braucht. Sehr spontan stimmt Sarah zu und lässt sich auf dieses für sie außergewöhnliche Abenteuer ein.

Lesen Sie weiter


Ein Weihnachtsmann fürs Leben von Angela Ochel

Weihnachten steht vor der Tür und die 5jährige Luisa will ihrer Mutter ein ganz besonderes Geschenk machen. Sie hat auch schon eine Idee. Bei einem Gespräch zwischen ihrer Mutter und ihrer Oma hat Luisa mitbekommen, dass sich ihre Mama nach einem Mann sehnt. Das kleine Mädchen versteht zwar nicht so recht warum, denn aus ihrer Sicht ist alles perfekt so wie es ist. Nichtsdestotrotz möchte sie ihrer Mutter diesen Wunsch erfüllen. Aber es darf natürlich nicht irgendein Mann sein. Es kommt für sie nur der Beste in Frage. Und wer wäre perfekter als ein Prinz? (Ein König wäre ihrer Ansicht nach einfach zu alt für ihre Mutter). Aber wo gibt es so einen Prinzen? Bestimmt in dem großen Kaufhaus Wunder, wo ihre Mutter als Fotografin arbeitet. Also büxt sie einen Tag vor Heiligabend heimlich aus dem Kindergarten aus, um dort einen passenden Prinzen zu kaufen.

Lesen Sie weiter


Schuld war nur der Mistelzweig von Judy Astley

Lehrerin Thea muss noch die Trennung von ihrem Freund verarbeiten, als ihre Eltern die ganze Familie zusammenrufen, um ihnen allen etwas Wichtiges mitzuteilen. Sie wollen sich nach langjähriger Ehe im gegenseitigen Einvernehmen scheiden lassen. Thea und ihre Geschwister können diese Ankündigung kaum glauben. Um zu zeigen, dass das Familienleben dennoch wunderbar funktioniert, laden die Eltern alle zusammen mit Kind und Kegel ein, Weihnachten gemeinsam in einem Landhaus in Cornwall zu feiern. Mit gemischten Gefühlen stimmen alle zu und lassen sich auf diesen Wunsch ein. Eine ungewöhnliche, recht turbulente Zeit steht ihnen bevor, insbesondere als auch noch die möglicherweise neuen Partner der Eltern unverhofft auftauchen.

Lesen Sie weiter


Nachts an der Seine von Jojo Moyes

Die 26jährige Nell ist ein wenig schüchtern und unsicher. Ihr Leben und ihren Alltag bewältigt sie mit Hilfe von Listen, die abgearbeitet werden müssen. Ihr größter Wunsch ist dabei eine Reise nach Paris. Für die junge Frau eher untypisch, plant sie schließlich relativ spontan einen Wochenendtrip in die Stadt der Liebe, zusammen mit ihrem Freund. Doch dieser erscheint kurz vor der Abfahrt mit dem Zug nicht. In der Annahme, dass er so schnell wie möglich nachkommt, fährt Nell alleine los. Doch sie wartet zunächst vergeblich auf ihn.

Lesen Sie weiter


Winterblüte von Corina Bomann

Die Geschichte spielt im Dezember des Jahres 1902. Familie Baabe, Betreiber eines angesehenen Gästehauses im Kurort Heiligendamm an der Ostsee, bereitet sich auf den Weihnachtsball des Großherzogs vor. Tochter Johanna soll auf Wunsch ihrer Eltern hier ihre Verlobung mit einem der von ihnen ausgesuchten Bewerbern bekanntgeben. Doch Johanna liebt einen anderen. Der junge Mann kommt aber aufgrund einer Familienfehde nicht in Frage. Soll Johanna um ihre Liebe kämpfen? Oder doch lieber dem Wunsch ihrer Eltern nachkommen, um diese nicht vor den Kopf zu stoßen und vermutlich dadurch zu verlieren?

Lesen Sie weiter