Ausgerechnet Alabama von Diana P. Lavender

Susan Parker ist als Waise in London aufgewachsen. Im Alter von 30 Jahren erbt sie völlig überraschend von ihrer Großmutter ein Herrenhaus in Alabama. Nun erhofft sie sich, endlich mehr über ihre Herkunft und über ihre Familie zu erfahren. Voller Neugier und Hoffnungen macht sie sich auf den Weg in das ihr vollkommen fremde amerikanische Land. Größtenteils wird sie herzlich und mit offenen Armen von den Bewohnern des Ortes empfangen. Nur ihr direkter Nachbar Jeff scheint ein ungehobelter und nerviger Kerl zu sein.

Lesen Sie weiter


Laufe Lebe Liebe – Zurück ins Leben von A. D. Wilk

Nach einem schweren Schicksalsschlag verliert Ella den Boden unter den Füßen. Acht lange Jahre versucht sie, ihren Erinnerungen zu entfliehen, doch so richtig gelingt es ihr nicht. Erst durch die 13-jährige Milly, die wie ein Wirbelwind in ihr Leben stürmt, beginnt sie, ihre Erlebnisse zu verarbeiten und findet Schritt für Schritt allmählich ins Leben zurück. Denn Milly hat ähnliche Erfahrungen wie Ella gemacht und Ella will ihr unbedingt helfen. Unterstützung findet sie dabei in Millys Onkel Lias.

Lesen Sie weiter


Die Zeit, mein Feind von Antje Zimmermann

In diesem Buch begleiten wir die 30jährige Isabella genau eine Woche lang durch ihren vollgepackten Alltag. Die täglichen Aufgaben und Verpflichtungen sind minutiös vorgeplant. Doch leider klappt die Routine selten so wie gedacht. Immer wieder gibt es unvorhergesehene kleine oder größere Geschehnisse, die ihren Zeitplan völlig durcheinander bringen. Und so gestaltet sich ihr tägliches Leben recht stressig und hektisch, um doch noch alles irgendwie rechtzeitig zu schaffen. Denn Isabella möchte es allen recht machen, egal ob Ehemann, Chef, Freundin, Nachbarn oder wem auch immer.

Lesen Sie weiter


MondSilberLicht von Marah Woolf

MondSilberLicht ist der Auftakt der vierbändigen MondLichtSaga und erzählt die Geschichte von Emma und Calum.
Nachdem Emmas Mutter tödlich verunglückt ist, wird das Mädchen sehr liebevoll von ihrem in Schottland lebenden Onkel und seiner Familie aufgenommen. So kann sich Emma auch recht schnell hier eingewöhnen.
Bei einer Rettungsaktion für gestrandete Wale trifft sie zum ersten Mal auf Calum. Sie ist vom ersten Augenblick an von ihm fasziniert. Doch er zeigt ihr zunächst die kalte Schulter, ist geradezu unnahbar. Andererseits gibt es immer wieder Momente, in denen sie glaubt, auch er würde sich für sie interessieren. Emma taucht in ein Wechselbad der Gefühle, bis sie schließlich sein Geheimnis herausfindet.

Lesen Sie weiter