Der kleine Wichtel Toke von Sylvie Gürtler

Eine schöne Geschichte für die Vorweihnachtszeit

Buchcover Der kleine Wichtel Toke von Sylvie Gürtler
Der kleine Wichtel Toke

Inhalt

Der kleine Wichtel Toke verliert durch einen Sturm sein zu Hause im Wald. Doch schnell findet er ein neues Heim bei dem kleinen Niklas. Zwar weist eine kleine Tür oberhalb der Fußleiste im Kinderzimmer auf die Anwesenheit Tokes hin, aber Wichtel und Menschen dürfen sich niemals begegnen. Kleine, teils wundersame Ereignisse zeugen jedoch von seiner Existenz. Und so entwickelt sich eine wunderbare Freundschaft, ohne dass Niklas den kleinen Wichtel jemals von Angesicht zu Angesicht zu sehen bekommt.

Doch Toke vermisst den Wald und seine tierischen Bewohner. Und als er die Möglichkeit bekommt, zurück in den Wald zu ziehen, steht er vor einer schwierigen Entscheidung.

Meine Meinung

Diese ansprechende Wichtelgeschichte wird für Kinder im Alter von 3-8 Jahren empfohlen. Der Sprach- und Schreibstil ist im großen und ganzem entsprechend angepasst und leicht verständlich. Es gibt wohl den ein oder anderen Begriff, den Kinder diesen Alters vermutlich nicht verstehen, die aber beim Vorlesen rasch erklärt sind. Des Weiteren beinhaltet die Geschichte relativ viel Text und vergleichsweise wenig Bilder, so dass sich die Geschichte aus meiner Sicht nicht unbedingt bereits für 3jährige eignet. Ich würde sie frühestens ab 4 oder auch 5 Jahren empfehlen.

Die wenigen Illustrationen, die es gibt, sind zum größten Teil ganz entzückend und laden zum ausgiebigen Betrachten ein.

Die Geschichte ist in mehrere kurze, teils episodenhafte Kapitel, die den Einzug Tokes und das Entstehen der Freundschaft schildern, gegliedert. So kann man das Buch gut Stück für Stück vorlesen. Allerdings fehlte mir hier tatsächlich das ein oder andere Mal der direkte Zusammenhang zwischen den erzählten Sequenzen.

Außerdem gibt es in der Erzählung eine Situation, die ich als Mutter und Oma nicht wirklich nachvollziehen kann. (Achtung Spoiler!) Die Eltern lassen den gerade mal fünfjährigen Jungen eines Abends bei einem schweren Gewitter allein zu Hause, um Nachbarn zu besuchen. Für mich ist das unvorstellbar.

Besonders gut gefallen hat mir, wie hier das Thema Freundschaft und Hilfsbereitschaft aufgegriffen und in liebevoller Weise vermittelt wird. Man muss Toke und Niklas mit ihrer warmherzigen Art einfach ins Herz schließen.

Fazit

„Der kleine Wichtel Toke“ ist eine liebenswerte Geschichte, die Kindern im entsprechenden Alter sicher viel Freude bereitet. In meinen Augen eignet sie sich besonders gut zum gemeinsamen (Vor-) Lesen.

Bewertung

4 von 5 Büchern

Buch

ISBN: 978-3969667804

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.