Lautlos wie dein Verschwinden von Monika Lüthi

Spannender Debütroman

Buchcover Lautlos wie dein Verschwinden von Monika Lüthi
Lautlos wie dein Verschwinden

Inhalt

Als Isabel ungeplant schwanger wird, ändert sich ihr ganzes Leben. Die vormals karriereorientierte junge Frau findet sich schnell in ihre Mutterrolle hinein. Sie liebt ihre kleine Tochter Leonie abgöttisch, alles andere tritt dabei völlig in den Hintergrund. Ehe, Freundschaften, Job … einfach alles erscheint ihr unwichtig. Und dann passiert etwas Unfassbares: Leonie wird entführt. Isabels Angst um sie wächst ins Unermessliche. Wer tut so etwas nur? Nur langsam fügt sich ein Puzzlestück zum anderen und es entwickelt sich ein Szenario, das dramatischer ist, als Isabel es sich jemals hätte vorstellen können.

Meine Meinung

„Lautlos wie dein Verschwinden“ ist der gelungene Debütroman von Monika Lüthi. Er ist spannend von der ersten bis zur letzten Seite, wobei sich die Spannung im Laufe der Geschichte kontinuierlich steigert und erst am Ende das ganze Ausmaß des Dramas ans Tageslicht kommt. Allerdings gibt es schon recht schnell versteckte, kleine Hinweise auf das, was vorgefallen sein könnte, die man als aufmerksamer, routinierter Leser durchaus entdecken und wahrnehmen kann. Das mindert die Spannung jedoch nicht, da man dennoch weiter neugierig bleibt, ob man mit seinen Vermutungen richtig liegt. Die Spannung wird zusätzlich noch durch kleine Einschübe aus dem Blickwinkel einer unbekannten Person aufgebaut.

Besonders eindringlich hat die Autorin die Emotionen und Gedanken von Isabel als Mutter eingefangen, aus deren Sicht der Roman überwiegend geschrieben ist. Ich konnte mich an jeder Stelle gut in sie hineinversetzen. Anfangs mag sie übertrieben fürsorglich und ängstlich erscheinen, aber wenn man im Laufe der Geschichte die Hintergründe dafür erfährt, ist auch dies nachvollziehbar.

Die anderen Protagonisten, wie z.B. Isabels Mann oder auch ihre Freundin wirkten auf mich ebenfalls sehr authentisch.

Aufbau und Schreibstil der Geschichte sind sehr ansprechend und lassen einen regelrecht durch die Seiten fliegen. Die Sprache ist klar und ohne viele Schnörkel und bringt die Dinge rasch auf den Punkt, wobei die Gefühle dennoch gut transportiert werden. Dabei wurde man trotz des nicht ganz einfachen Themas aber auch nicht davon erdrückt.

Fazit

Dieser Spannungsroman ist ein gelungenes Debüt und hat mich einige Stunden bestens unterhalten. Es gab keinerlei Längen und die Spannung wird bis zum Schluss aufrechterhalten, so dass man das Buch kaum aus der Hand legen mag. Ich freue mich auf weitere Bücher der Autorin.

Bewertung

5 von 5 Büchern

Buch

ISBN: 978-3969667873

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.