Freiflug von Christine Drews

Lebendiges Portrait der 1970er Jahre

Buchcover Freiflug von Christine Drews
Freiflug

Inhalt

Diese auf wahren Begebenheiten basierende Geschichte spielt Mitte der 1970er Jahre in Köln. Katharina Berner, Mitte dreißig, hat sich in dieser immer noch von Männern dominierten Zeit als Rechtsanwältin etabliert. Sie wagt den Schritt in die Selbständigkeit und eröffnet eine eigene Kanzlei. Eine ihrer ersten Mandant*innen ist die junge Rita Maiburg. Rita ist Pilotin und hat sich bei der Lufthansa als solche auf eine freie Stelle beworben. Sie bekommt jedoch eine Absage, weil sie eine Frau ist. Diese Benachteiligung will sie jedoch nicht einfach so hinnehmen. Sie beschließt zu kämpfen und die Fluggesellschaft zu verklagen. Sie wendet sich diesbezüglich an Katharina. Auch wenn dieser nur allzu bewusst ist, dass diese Klage nicht einfach wird, nimmt die Rechtsanwältin sich des Falles an.

Meine Meinung

Diese Geschichte spielt zu einer Zeit, in der ich selbst Teenager war. Vieles, was hier aufgezeigt und angesprochen wird, habe ich selbst mehr oder weniger miterlebt und wurde mir sehr anschaulich wieder in Erinnerung gerufen. Der Autorin ist es gelungen, ein sehr anschauliches Sittenbild der damaligen Zeit aufzuzeigen. Sie bringt Themen, die diese Zeit geprägt haben, wie die Rechte der Frauen, den Kampf um Emanzipation und Gleichberechtigung, den Umgang mit der Sexualität und vieles Weitere mehr in lebhafter Weise auf den Punkt. Ich habe mich ganz klar in diese Zeit zurückversetzt gefühlt.

Die einzelnen Charaktere erschienen mir sehr authentisch und ich konnte mich in jeden Einzelnen hineinversetzen, wenngleich dabei nicht alle sympathisch sind. Die Einstellung und Ansichten der Menschen dieser Zeit sowie ihr entsprechendes Handeln lassen einen dabei häufig den Kopf schütteln… aber so war das damals nun mal. Zum Glück hat sich seitdem doch einiges geändert.

Der Schreibstil ist dabei lebendig, bildhaft, leicht und ansprechend, sodass die Seiten nur so dahin fliegen. Ich konnte das Buch zwischendurch kaum aus der Hand legen.

Fazit

Dieser großartige, auf Tatsachen beruhende Roman hat mich bestens unterhalten. Die Autorin zeichnet ein detailliertes Portrait der 1970er Jahre und erweckt damit diese Zeit regelrecht wieder zum Leben. Ich habe das Buch sehr genossen und empfehle es ganz klar weiter.

Bewertung

5 von 5 Büchern

Buch

ISBN: 978-3832181307

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.