Die englische Gärtnerin – Blaue Astern von Martina Sahler

Eine junge Frau zwischen Wunsch und Wirklichkeit

Buchcover Die englische Gärtnerin - Blaue Astern von Martina Sahler

Die englische Gärtnerin – Blaue Astern

Inhalt

Anfang der 1920er Jahre macht Charlotte Windley in London ihren Abschluss als Botanikerin. Für eine Frau aus dieser Zeit ist dies noch ziemlich ungewöhnlich. Aber sie kann mit ihrer Leidenschaft für die Flora und mit ihrem Fachwissen überzeugen und erhält eine Anstellung in der berühmten Parkanlage Kew Gardens. Ihr größter Traum ist es, irgendwann einmal Teil einer Expedition in ferne Länder zu sein und dort die Pflanzenwelt zu erforschen. Schneller als gedacht bietet sich ihr diese Chance. Doch dann schlägt das Schicksal gnadenlos zu und sie muss sich zwischen ihrem großen Traum und der Familie entscheiden.

Meine Meinung

„Die englische Gärtnerin – Blaue Astern“ ist der gelungene Auftakt einer als Trilogie angelegten Reihe.

Wie der Titel schon ahnen lässt, dreht sich hier vieles um Pflanzen und allem was damit zusammenhängt. Es gibt zauberhafte Beschreibungen insbesondere von Kew Gardens, aber auch anderer wundervoller Landschaften, die vor dem inneren Auge regelrecht erblühen. Mir hat das sehr gut gefallen, aber ich könnte mir vorstellen, dass dies dem ein oder anderen Leser evtl. doch ein wenig zu langatmig sein könnte.

In diese sehr bildhaften Schilderungen eingebettet ist die Schicksalsgeschichte einer jungen Frau, wie es wohl damals viele ähnliche gegeben haben dürfte. Während die Figur der Charlotte Windley zwar fiktiv ist, spielen aber auch einige Personen eine Rolle, die real existiert haben. Das gibt dem Ganzen einen gut recherchierten Kontext.

Die einzelnen Protagonisten wirken auf mich zumeist recht authentisch, ihr Handeln und Denken war für mich nachvollziehbar. Dabei boten sie für mich aber keine größeren Überraschungen und vieles war vorhersehbar. Ich denke, die Entwicklung der handelnden Personen ist durchaus ausbaufähig. Ich sehe hier noch deutlich mehr Potential für die Folgebände.

Fazit

Ich habe das Buch gerne gelesen und es konnte mich gut unterhalten. Ich freue mich auf die Fortsetzung (die schon hier liegt) und wünsche mir für diese ein paar mehr unvorhergesehene Wendungen, die ein klein wenig mehr Spannung in die Geschichte bringen.

Bewertung

4 von 5 Büchern

Formate

AnbietereBookBuchHörbuchHörbuch Online
AmazonKindle EditionBroschiertMP3 CDAudible

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.