Café Hannah – Alles auf Anfang von Ann E. Hacker

Ein Café zum Verlieben

Buchcover Café Hannah - Alles auf Anfang von Ann E. Hacker

Café Hannah – Alles auf Anfang

Inhalt

Hannah Jensen wagt kurz vor ihrem 50. Geburtstag einen Neuanfang. Die ehemalige Bankerin will sich nach dem Ende ihrer Beziehung endlich einen lang ersehnten Traum erfüllen und eröffnet in München ein Café.

Die Innenarchitektin Marlene Mannhart hilft ihr dabei, sämtliche Stolpersteine und Hindernisse zu überwinden und wird bald zu einer guten Freundin.

Der Eröffnungstag steht vor der Tür und trotz zahlreicher Bedenken läuft das Geschäft recht gut an und Hannah kann sogar schon bald Hilfe einstellen. Edeltraut Mayerhofer übernimmt das Kuchenbacken und hilft auch sonst gerne aus. Auch Hannahs Nichte Svenja taucht nach einer Trennung unerwartet bei ihr auf und zieht übergangsweise bei ihr ein.

So füllt sich das Café nach und nach mit lieben Menschen, mit mal mehr und mal weniger netten Gästen, grummeligen Nachbarn und weit gereisten Personen. Alle haben ihre eigene Geschichte und stehen oft selbst vor einer großen oder wichtigen Veränderung in ihrem Leben.

Meine Meinung

Dreh- und Angelpunkt ist in diesem Roman, wie der Titel schon sagt, das Café Hannah. Hier treffen sich die unterschiedlichsten Menschen und erzählen ihre Geschichten. Insgesamt gibt es zehn Kapitel bzw. Episoden. Jede einzelne davon ist einer anderen Person gewidmet und wird aus deren jeweiliger Sicht erzählt. Dabei sind ihre Geschichten mal mehr, mal weniger miteinander verflochten. Vor jedem Kapitel gibt es eine wundervolle Skizze der betreffenden Person. Das hat insofern noch einen ganz besonderen Charme, als dass in der Geschichte ein Maler vorkommt, der u.a. eben genau solche Skizzen anfertigt.

Ich habe mich von Anfang an in diesem zauberhaften Café sehr wohl gefühlt. Hannah ist eine sehr sympathische, tatkräftige Frau, der es auch auf liebevolle Art gelingt, dem ein oder anderen mal den Kopf zurecht zu rücken, Trost zu spenden und unaufdringlich Hilfe anzubieten.

Auch viele der anderen Personen sind in ihrer Art liebenswert, wenngleich auch manchmal etwas eigenwillig. Und natürlich gibt es auch jemanden, der nicht ganz so sympathisch wirkt. Für mich waren es alles Menschen, wie es sie wohl auch im echten Leben gibt.

Der Schreibstil ist dabei leicht und locker in einem sehr charmanten Plauderton gehalten und mit einer guten Prise Humor gewürzt. Durch die wechselnden Perspektiven bleibt es die ganze Zeit abwechslungsreich und unterhaltsam.

Fazit

Ich habe mich rundum wohl gefühlt im Café Hannah und kann jedem nur einen Besuch dort empfehlen. Ich gehe auf jeden Fall wieder dorthin, denn weitere Episoden warten schon. Ich bin gespannt, wen ich dort alles so (wieder)treffe.

Bewertung

5 von 5 Büchern

Formate

AnbietereBookBuchHörbuchHörbuch Online
AmazonKindle EditionBroschiertMP3 CDAudible
q? encoding=UTF8&ASIN=B07K4WMG5Z&Format= SL110 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=buechersucht 21&language=de DEir?t=buechersucht 21&language=de DE&l=li1&o=3&a=B07K4WMG5Zq? encoding=UTF8&ASIN=3944936558&Format= SL110 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=buechersucht 21&language=de DEir?t=buechersucht 21&language=de DE&l=li1&o=3&a=3944936558

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.