Die im Dunkeln sieht man nicht von Andreas Götz

Der Schriftsteller Karl Wieners hat im Krieg alles verloren. Im Frühjahr 1950 kehrt er daher zurück in seine Heimatstadt München. Er hat dort ein Angebot bekommen, als Journalist zu arbeiten. Eine Chance für ihn, sich ein neues Leben aufzubauen. Er bekommt den Auftrag, zu recherchieren, was aus dem geraubten Kunstschatz wurde, der bei Kriegsende aus dem Führerbau spurlos verschwunden ist. Unterstützung bekommt er dabei durch seine unerschrockene, lebenshungrige Nichte Magda. Doch schnell geraten sie in ein undurchdringliches Dickicht aus Täuschung, Lügen und Verrat. Wird es sie verschlingen oder gibt es sie wieder frei?

Lesen Sie weiter


Mord im Tiefflug von Karin Bergrath

Gänserich Tom lebt auf einem Campingplatz am Untersee und er liebt Toastbrot und Fernsehen über alles. Nach seinem erfolgreich abgeschlossenen ersten Fall (Tod im Anflug) hat er viel zu tun. Zunächst wird er von Entenmutter Baja beauftragt, nach ihrem spurlos verschwundenen Entenjungen Klipper zu suchen. Doch damit nicht genug. Es gibt auch bei den zweibeinigen Flügellosen einen Toten. Und da die Herren Kommissare Hump und Reiners offenbar mal wieder hoffnungslos überfordert sind, brauchen auch diese seiner Ansicht nach dringend seine Unterstützung. Und so beginnt der Ganter in diesem Fall ebenso mit seinen Nachforschungen.

Lesen Sie weiter