Laufe Lebe Liebe – Zurück ins Leben von A. D. Wilk

Gelungene Mischung aus Leichtigkeit und Ernsthaftigkeit

E-Book Cover Laufe Lebe Liebe

Laufe Lebe Liebe

Inhalt

Nach einem schweren Schicksalsschlag verliert Ella den Boden unter den Füßen. Acht lange Jahre versucht sie, ihren Erinnerungen zu entfliehen, doch so richtig gelingt es ihr nicht. Erst durch die 13-jährige Milly, die wie ein Wirbelwind in ihr Leben stürmt, beginnt sie, ihre Erlebnisse zu verarbeiten und findet Schritt für Schritt allmählich ins Leben zurück. Denn Milly hat ähnliche Erfahrungen wie Ella gemacht und Ella will ihr unbedingt helfen. Unterstützung findet sie dabei in Millys Onkel Lias.

Meine Meinung

Es ist gar nicht so leicht etwas zu diesem emotionalen Buch zu schreiben, ohne gleichzeitig zu viel vom Inhalt zu verraten. Es gibt zahlreiche Punkte, die ich hier gerne etwas genauer beleuchten würde, aber ich möchte niemanden die Neugierde und Spannung auf die Geschichte nehmen.

Vordergründig spielt in diesem Buch das Thema „Laufen“ eine große Rolle, aber dahinter versteckt sich noch so viel mehr. Es geht um das Leben mit all seinen Höhen und Tiefen, es geht um Schicksalsschläge und deren Bewältigung, es geht um Familie und Freundschaft, es geht um Hoffnung und Verzweiflung, es geht um Vertrauen und Verzeihen und es geht natürlich auch um die Liebe in unterschiedlichen Facetten. Das Ganze ist in einen sehr gefühlvollen Rahmen gepackt. Es gibt Momente zum Lachen und zum Weinen. Dabei wird die ganze Zeit über eine Art Spannungsbogen aufrecht erhalten, der dafür sorgt, dass man unbedingt wissen möchte, was genau passiert ist und wie es weiter geht. Allerdings hatte ich dennoch an vielen Stellen schon eine Ahnung, worauf das Ganze letztendlich hinausläuft.

Der Titel passt übrigens perfekt zum Buch und spiegelt kurz und knapp genau das wieder, worum es in der Geschichte geht.

Die Protagonisten selbst sind alle auf ihre Art und Weise liebenswert, auch mit all ihren Ecken und Kanten. Ihre Handlungen und Gefühle werden für mich gut nachvollziehbar dargestellt. Einzig bei der Hauptperson Ella kam mir die ein oder andere Reaktion bzw. Handlungsweise ein klein wenig überzogen vor. Ganz besonders gut gefallen hat mir Milly mit ihrer frischen Art.

Der Schreibstil selbst ist lebendig und anschaulich und sorgt dafür, dass man durch die Seiten nur so dahin fliegt … oder in diesem Fall vielleicht eher, dass man sie wie bei einem Dauerlauf ohne Pause bewältigt.

Fazit

Ich habe das Buch sehr gerne gelesen. Es hat mich gut unterhalten und mich emotional abgeholt. Neben aller Leichtigkeit bietet es auch schöne Ansätze, die zum Nachdenken anregen. Für mich war es die genau richtige Mischung für ein paar entspannte, anregende Lesestunden.

Bewertung

4,5 von 5 Büchern

Formate

AnbietereBookBuchHörbuchHörbuch Online
AmazonKindle EditionTaschenbuchMP3 CDAudible

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.